Gesund im Gesundheitswesen

Betriebliches Gesundheitsmanagement – für die Gesundheit unserer Mitarbeiter

Die Mitarbeiter im Klinikum Augsburg engagieren sich vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche und dreihundertfünfundsechzig Tage im Jahr für die Gesundheit der Patienten. Das wissen wir zu schätzen. Gleichzeitig wissen wir auch, dass die Arbeit im Gesundheitswesen nicht immer einfach ist und für die Helfenden mitunter belastend sein kann. Deshalb engagieren wir uns umfassend für die Gesundheit unserer Mitarbeiter.

Unter „Gesundheit“ verstehen wir mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Vielmehr geht es um das individuelle Wohlbefinden jedes Einzelnen. Wie wichtig Gesundheit und Wohlbefinden sind, merken wir häufig erst dann, wenn wir erkranken oder verletzt sind. Um gesund zu sein und zu bleiben, ist die Balance verschiedener Faktoren wichtig: Bewegung, Ernährung, ein erfülltes Leben und Zufriedenheit im Beruf sowie soziale Beziehungen – all dies kann einen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden haben und zur Gesundheit beitragen.

Gerade als Unternehmen im Gesundheitsbereich ist es uns ein Anliegen, die konkreten Arbeitsbedingungen und das Arbeitsumfeld für Mitarbeiter aller Bereiche so zu gestalten, dass sie gerne im Klinikum Augsburg arbeiten und sich auch abseits des Berufslebens wohlfühlen.

Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement – kurz BGM – bieten wir aus diesem Grund passende Angebote für jede Phase des (beruflichen) Lebens in unserem Haus. Die umfassenden gesundheitserhaltenden und  fördernden Angebote sind dabei eng auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt. Damit dies möglich ist, arbeiten am Klinikum Augsburg verschiedene Abteilungen und Bereiche als Team zusammen: Dazu zählen die Unternehmensleitung, die Akademie für Gesundheitsberufe, Beratung und Coaching, das betriebliche Eingliederungsmanagement, das betriebliche Gesundheitsmanagement, das Ernährungsteam, das Personalmanagement genauso wie der Personalrat und die Schwerbehindertenvertretung, die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz oder die Personalärztliche Dienststelle.

Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Arbeitsplatzbezogene Ausgleichsübungen
  • Schulungsangebote zur Ernährung
  • Impfungen
  • Bewegungs- und Entspannungsangebote
  • Raucherentwöhnungskurse
  • Reiseimpfberatung
Burn-Out-Prävention
  • Bewegungs- und Entspannungsangebote
  • Burn-Out-Prophylaxe
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Umgang mit Stress
  • Individuelle Beratungsgespräche
  • Konfliktbewältigung
  • Wiedereingliederung in den Beruf
Führungskräfteschulung
  • Alterns- und gesundheitsgerechte Führung
  • Führungskräftekompetenz
  • Führungskräfteschulung
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Individuelle Beratungsgespräche und Coaching für Führungskräfte
  • Strukturierte Mitarbeitergespräche (Dienstvereinbarung)
Kinderbetreuung
  • Kindertagesstätte
  • Sommerkinder und -teens
Konfliktlösung
  • Deeskalationsmanagement
  • Individuelle Beratungsgespräche
  • Konfliktlotsenausbildung
  • Konfliktlotsen
  • Konfliktmoderation zwischen Konfliktpartnern
  • Krisenberatung
  • Mediation
  • Supervision
Lebensphasenbegleitung
  • Alterns- und gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
  • Älterwerden im Beruf
  • Beratung und Beurteilung der Einsatzfähigkeit
  • Beratung für leistungsgewandelte Mitarbeiter
  • Beratung für Menschen mit Behinderung
  • Interner Qualifizierungs- und Arbeitsmarkt
  • Kinderbetreuung
  • Wiedereingliederung in den Beruf
Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Arbeitsmedizinische Beratung und Vorsorge
  • Arbeitsplatzbezogene Ausgleichsübungen
  • Arbeitsplatzmessungen (Beleuchtung, Lärm, Raumklima)
  • Ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes
  • Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes
  • Rückenschonendes Arbeiten
  • Schulungen (z. B. Sicherheit, Gesundheits- u. Brandschutz, Gefahr- u. Biostoffverordnung)
Karte ausblenden