Berufsanerkennung ausländischer Abschlüsse

Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Pflegedienst

In Zusammenarbeit mit dem BBZ-Berufsbildungszentrum Augsburg & Schwaben bietet das Klinikum Augsburg ausländischen Pflegekräften die Möglichkeit, die Anerkennung ihrer im Heimatland erworbenen Berufsabschlüsse zu erlangen.

Sie erhalten vom Klinikum Augsburg einen Arbeitsvertrag über die Dauer der Anerkennungsmaßnahme, welche sich auf ca. sechs Monate beläuft. Innerhalb dieses Zeitraumes durchlaufen Sie einen Lehrgang, der Sie auf die Prüfung vorbereitet. Die Theoriephasen finden in den Räumen des BBZ statt, die Praxisblöcke im Klinikum Augsburg.

Im Anschluss an den Lehrgang und nach erfolgreicher Anerkennung ist eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich.


Kursablauf

Der theoretische Unterricht erfolgt in den Bereichen:

  1. Grundlagen der Pflege
  2. Theorie und Praxis der Gesundheits- und Krankenpflege
  3. Geistes- und Sozialwissenschaften
  4. Berufskunde
  5. Kommunikation

Voraussetzungen für eine Bewerbung

  • Erfolgreicher Abschluss einer Pflegeausbildung im Herkunftsland
  • Aufenthaltsgenehmigung
  • Beglaubigte Übersetzung des Abschlusses
  • Schriftlicher Bescheid der zuständigen Regierungsbehörde
  • Nachweis deutscher Sprachkenntnisse, mindestens B2

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Schriftlicher Bescheid der zuständigen Regierungsbehörde (Regierung von Schwaben)
  • Nachweis deutscher Sprachkenntnisse B2

Kontakt

Akademie für Gesundheitsberufe am Klinikum Augsburg

Stenglinstraße 2
86156 Augsburg
Tel.: 0821 400-4950
akademie@klinikum-augsburg.de

Karte ausblenden