Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz von Daten, die bei der Nutzung dieser Internetseite erhoben und verarbeitet werden, gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Als Betreiber nehmen wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen europäischen, deutschen und bayerischen Datenschutzvorschriften.

Die Nutzung unserer Internetseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (Kontaktformular, Server-Log-Files, Protokollierung) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten geben wir nicht ohne gesetzlichen Grund oder Ihre Einwilligung an Dritte weiter - eine Ausnahme ist unter "Datenübermittlung an Dritte" beschrieben.

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses mit dem Klinikum Augsburg erforderlich sind, werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Verträge verwendet.

Sie haben eine Frage zum Schutz Ihrer Daten?

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung auf dieser Internetseite ist die im Impressum genannte Stelle. Allgemeine Fragen zum Datenschutz im Klinikum Augsburg beantwortet Ihnen der Datenschutzbeauftragte und Fragen zum Datenschutz auf dieser Internetseite der Datenschutzbeauftragte gemeinsam mit der Onlineredaktion des Klinikums Augsburg gerne.

Kontaktieren Sie uns unkompliziert unter:

Klinikum Augsburg
Datenschutz

Telefon: 0821 400-01
E-Mail: datenschutz@klinikum-augsburg.de

Cookies

Wir weisen Sie bei Ihrem Besuch auf der Internetseite über ein Pop-up-Fenster darauf hin, dass die Internetseite teilweise sogenannte Cookies verwendet - wenn Sie auf dieser Internetseite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auf der Internetseite automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch auf unserer Internetseite wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Besuchen Sie dazu den Bereich Ihres Browsers, indem Sie die Einstellungen vornehmen können.

Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Internetseite eingeschränkt sein kann.

Kontaktformular

Auf dieser Internetseite stehen Ihnen an verschiedenen Stellen Kontaktformulare zur Verfügung. Wenn Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular zukommen lassen, wird diese Anfrage von der Internetseite in das hauseigene E-Mail-System und damit an einen Mitarbeiter des Klinikums Augsburg übergeben. Ihre im Kontaktformular angegebenen Daten (Pflichtangaben für die Nutzung des Kontaktformulars sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, sowie die Bestätigung, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und damit einverstanden sind.), sowie die Anfrage selbst werden von uns zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe F der EU-DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen) verarbeitet und gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne gesetzlichen Grund oder Ihre Einwilligung an Dritte weiter - eine Ausnahme ist unter "Datenübermittlung an Dritte" beschrieben.

Server‐Log‐Files

Der Provider unserer Internetseite - also das Unternehmen, dass uns den Zugang zum Internet ermöglicht - erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Das sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Internetseite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung

Mit diesen Daten können wir die Aktivitäten auf unseren Seiten nachvollziehen und Fehler ausfindig machen. Wir werten diese Daten ausschließlich aus, um einen störungsfreien Betrieb unserer Seite sicherzustellen. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar und es werden keine Verhaltensweisen ausgewertet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für einen Angriff auf unsere Internetseite oder eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der IP-Adresse um ein personenbezogenes Datum handeln kann. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, durch die Auskunft des jeweiligen Internetanbieters, die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs mit dem die IP-Adresse verknüpft ist, in Erfahrung zu bringen und die IP-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe F der EU-DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen) zu verarbeiten.

Protokollierung

Zusätzlich zu den Server-Log-Files, werden bei jedem Zugriff auf unseren Server bestimmte Zugriffsdaten gespeichert. Je nachdem welches Zugriffsprotokoll dabei verwendet wird, beinhaltet der Protokollsatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Funktion/Zugriffsmethode
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname und weitere Informationen)
  • sowie Zugriffsstatus des Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt und weitere Informationen)

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich und streng zweckgebunden zur Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Server verwendet. Die gespeicherten Daten werden für keine anderen Zwecke als für die Datensicherheit verwendet. Es werden auch keine statistischen Auswertungen angefertigt.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der IP-Adresse um ein personenbezogenes Datum handeln kann. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, durch die Auskunft des jeweiligen Internetanbieters, die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs mit dem die IP-Adresse verknüpft ist, in Erfahrung zu bringen und die IP-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe F der EU-DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen) zu verarbeiten.

SSL‐Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen über das Kontaktformular, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Unsere Maßnahmen zum Schutz dieser Internetseite und Ihrer Daten werden fortlaufend - bei Änderungen - dem Stand der Technik angepasst. Dennoch weisen wir Sie darauf hin, dass der Datenschutz für die Übertragung von Daten innerhalb der Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann.

Datenübermittlung an Dritte

Die Nutzung unserer Internetseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (Kontaktformular, Server-Log-Files, Protokollierung) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden nicht ohne gesetzlichen Grund oder Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir übermitteln jedoch Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 der EU-DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Internetseite und den damit zusammenhängenden Prozessen unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir in Zusammenarbeit mit der Onlineredaktion des Klinikums Augsburg ein:

Für Konzept und Inhalt: Agentur WOK
Für Konzept und Webdesign: YEAH GbR
Für Provider: 1&1
Für Server-Hosting: Mittwald (über visionbites)
Für Technische Konzeption und TYPO3-Umsetzung: visionbites

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung & Widerspruch

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit nach Maßgabe entsprechender gesetzlicher Regelung das Recht auf eine unentgeltliche Auskunft (Art. 15 der EU-DSGVO) über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Sperrung oder auf Löschung (Art. 16, 17 der EU-DSGVO). Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 der EU-DSGVO) und in den Fällen des Art. 20 der EU-DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema - Personenbezogene Daten - können Sie sich jederzeit unter der in dieser Datenschutzerklärung angegebenen E-Mail-Adresse an uns wenden.

Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe F der EU-DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen) verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, jederzeit gegen die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Nach Eingang eines Widerspruchs verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt (Art. 77 der EU-DSGVO). Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen. Für das Klinikum Augsburg ist folgende Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zuständig:

Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

Postfach 22 12 19
Wagmüllerstr. 18
80538 München

Telefon: 089 212672-0
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Web: www.datenschutz-bayern.de

Nicht ausdrücklich angeforderte Informationen und Werbung

Der Nutzung von auf dieser Internetseite veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen und Werbung wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbung, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Karte ausblenden